jede Woche -
Das Wort des Schuhus:

"inaschleng is dés aundane hiefia hodda gsogt, und trotzdem hodsn zaumgfiad dés gschöh!""


  Startseite
    News/Termine
    van wirend
    Schuhmetalprobe
    On Stage
  Archiv
  HUMANIK WAR SCHON BESSER SCHLECHT TOUR 2011
  HEBI&HEAL TOUR 2010
  KIEBÖVOIZWIEFÖTOUR 2009
  EMU TOUR 2008
  HUMANIk GOES WEST 2007
  NINTENDO ENTERTAINMENT SYSTEM TOUR 2006
  ROCK´N FUCKIN´MAURAFORÖHN TOUR 2005
  die Protagonisten
  Guitar-Hero Casting
  Downloads
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   hochwertige literatur
   der gute Schuh!
   RitterRock-Festivität



http://myblog.de/humanik

Gratis bloggen bei
myblog.de





117. Schuhmetalprobe vom 24.05.07...oder Schuhmetalprobe und die Band spielt weiter....

Anwesend: wie immer die gleichen Musiker inklusive ein Teil des Fanclubs (Sauproletn)
Datum: 24.05.2007
Wann: 19:30 - grillen - 21:00
Schriftführend: Fragile

Kapitel 1 - Cola oda Bier ?!
Das war die erste Frage auf die Antwort ob der Griller schon angemacht worden ist.
Ich antwortete darauf Cola und das wars auch schon.

Kapitel 2 - Kapitel ohne Namen
Hab meinen Krempel nach oben gebracht und darauf gewartet das die Weißwiarscht endlich auf den Griller kommen.
Leider hat die da Hr. Anzengrover zusammengefressen, wie er schön formulierte.
Kann nichts machen, aber es geht weiter.
Also hab ich mich mal etwas aufgewärmt in dem ohnehin schweineheißen Proberaum.
Wie ich da so stand und dahinsinnierte traf nun auch Hindl ein und es konnte eigentlich schon losgehen.
Die Probe verzögerte sich, der Schlagzeuger verschwand.....aber die Band spielte weiter, besser sie fing an.
Ohne Schlagwerker gins vorübergehend ans Werk.
Horn hat etwas gesungen und ich haute etwas irrreparables in die Gitarre.

Kapitel 3 - Kugelgriller ghern gwoschn
Die Triangel läutete ein neues Zeitalter ein, das Zeitalter des Kugelgrillers.
Essen, das war die Bestimmung für die Band und der Krawall verstummte für kurze Zeit.
Aha ! Ein paar Abgesandte des Fanclubs "der Weibana Sauproletn" sind auch gekommen !
Sehr schön da schmeckte das grillen gleich viel besser - und das Bier auch.
So und dann wurde gegessen und auch der Salat war fein, danke an den edlen Spender Turkey.

Kapitel ? - das vasteh ich selbst nicht
Joooo und nach a poar wia (???) , woin de Sauproletn, de wos weng ana Prob kemma san, nu a bissal a Musi hean !
Oiss kloa mia woitn jo e nu Probn.

Kapitel 5 - zurück im Proberaum
HIckS ! Da Sänga hod en Schnackö... vum Bia hoid.

So - und nach einem kleinen Flashback von alten Humanik - Studio Gratis - Aufnahmen gings ans Werk.

Kapitel 6 - Die Offenbarung
Die Sauproleten wurden mit unserem musikalischen Schaffen in eine andere Dimension befördert.
Wir spielten uns in eine Art Delirium-Zustand, welcher zumindest auf einen der Sauproleten übersprang (einer musste noch mit dem Auto heimfahren).
Es wurde immer heisser und der Boden immer weicher.
Unsere Gäste hatten das Glück mal etwas Neues von uns zu hören und natürlich die alten Gassenhauer !
So soll es sein!


Kapitel 7 - zocken und Bier
Nachdem nun alle so halbwegs bedient waren und wir unsere spielerischen Höchstleistungen in Anbetracht dieser wohl heissen Temperatur gebracht haben, gings rann an den Spielautomaten.
Der Fanclub riskierte noch einen Blick in das Ding und haute dann so schnell als möglich ab.
Anzmön und ich spielten noch 5 Runden Track & Field, und verabschiedeten uns dann ebenfalls mit einem dreifachen Prosit Neuprob.
25.5.07 08:07
 
Letzte Einträge: 176. Zefix


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung